Phantom der Oper Forum

Normale Version: Hörspiele und Hörbücher
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Posting ist von ganz unten nach oben zu lesen

Persephone
BeitragVerfasst am: 23 Nov 2006 22:23 Titel:
Das klingt ja toll Smile Sag mal wie groß ist denn die Datei? Könntest du die vielleicht hochladen? *ganz lieb guck und Bettelblick aufsetz* Very Happy
rosephantom
BeitragVerfasst am: 23 Nov 2006 22:13 Titel:
Auch das vom Grusel Kabinett mit den Stimmen, da läuft das so... Am Anfang will gaston Leroux Infos zu unserm Phantom finden und er bekommt keine, bis eine ältere Dame ihn aus dem Altenpflegeheim anruft.. Es ist Meg Giry halt Jahrzehnte später, die die Geschicht erzählt und ich finde einige Stellen super rührend Erik sagt mal gegen Ende

"Und Christine sah mich an, ohne Schaudern ohne Entsetzen, und sagte nur "armer armer unglücklicher Erik" und sie weinte..."

Und so hört auch die Geschichte auf... Meg sagt danna auch zu Gaston...

Gaston: "Also war er kein Phantom"
Meg: "Doch er war ein vollendetes Phantom... und das war seine Geschichte, nehmen sie die Aufzeichnungen des Persers.."
Gaston: "Nein, das kann ich nicht"
Meg: "Doch sie werden das Ríchtige damit tun, dessen bin ich mir gewiss. Es liegt nun an ihnen was sie damit machen.. ich habe alles erzählt
Gaston: "Eine traurige Geschichte, armer Erik"
Meg: "Ja.... armer armer unglücklicher Erik...."

THE END!
Persephone
BeitragVerfasst am: 23 Nov 2006 21:27 Titel:
Was? Meg erzählt die geschichte? Welches Hörbuch hast du denn? *gespannt is*
rosephantom
BeitragVerfasst am: 23 Nov 2006 21:07 Titel:
So habe mir jetz auch die CD mal zugelegt.. Ich bin auch äusserst positiv überrascht, die Musik gefällt mir, und dass Meg die Geschichte erzählt finde ich auch voll cool, aber der Phillipe... Stirbt der nicht im Buch? Oder habe ich da mal wieder was anderes gelesen?
Lisa
BeitragVerfasst am: 17 Jun 2006 8:33 Titel:
Oh sorry,ich mein das Hörspiel mit einer Länge von ca. 78 Minuten,damit hier jetzt keine Missverstände aufkommen! Embarassed
Éowyn
BeitragVerfasst am: 16 Jun 2006 14:09 Titel:
Redet ihr immer noch von dem Hörspiel oder gibt es inzwischen schon ein Hörbuch? Ich meine ein richtig Hörbuch, wo einem das Buch vorgelesen wird?
Lisa
BeitragVerfasst am: 16 Jun 2006 12:53 Titel:
Ich hab mir jetzt auch das Hörbuch gekauft.Ich muss sagen,das ich die Stimme von dem Phantom sehr gut finde!Anfangs hatte ich ehrlichgesagt ein wenig Angst vor der Stimme,aber nach kurzer Zeit fand ich sie einfach nur genial!!
~~eternity~~
BeitragVerfasst am: 10 Jun 2006 8:27 Titel:
das eine Kapitel hab ich mir damals auch runtergeladen, aber ich hab schon ab und zu mal gesehen, dass es auch englische Hörbücher gibt, nur leider habe ich keine Ahnung, wo ich eines herbekommen könnte ...
Persephone
BeitragVerfasst am: 09 Jun 2006 20:07 Titel:
Also das ganze nicht,aber dieses eine Kapitel hatte ich doch mal hochgeladen Smile

Aber irgentjemand hier hat auch das ganze Hörbuch.... weiß nur nicht mehr wer.

Ich mag Hörbücher wie gesagt nicht so. Lesen bildet Very Happy
~~eternity~~
BeitragVerfasst am: 09 Jun 2006 19:55 Titel:
hat jemandvon euchein hörbuch von Leroux?? ich würde mich sehr dafür interessieren.
Ubaldine
BeitragVerfasst am: 09 Jun 2006 13:40 Titel:
Ich fidn es kommt sehr stark drauf an wer die Hörbücher vorliest!
Éowyn
BeitragVerfasst am: 09 Jun 2006 9:23 Titel:
Mist - und ich habe die CD, ohne sie mir auch nur einmal angehören zu haben, an einen lesefaulen Phantom-Fan verschenkt, der es nicht einmal schafft das Kay-Buch zu lesen, geschweige denn das von Leroux Shocked also wenn nicht einmal das zum Lesen anregt, dann ist wohl alles verloren.
~~eternity~~
BeitragVerfasst am: 09 Jun 2006 8:52 Titel: Re: Hörspiele und Hörbücher
@ Mlle Christine: beantwortet das deine Frage:

~~eternity~~ hat folgendes geschrieben:

Die Stimmen von Torsten Michaelis als Phantom (u.a. Synchronstimme von Wesley Snipes und Sean Bean) ist absolut überzeugend, sehr gefühlvoll aber dabei nicht überspielt, wie das in manchen Hörspielen der Fall ist. Das gleiche gilt auch für Marie Bierstedt, die der Christine ihre Stimme leiht (dt. Kirsten Dunst und Kate Beckinsale).



Very Happy
Mlle Christine/Mrs.E.Hyde
BeitragVerfasst am: 08 Jun 2006 19:10 Titel:
Ich hab das Hörspiel ja auch und find es eigentlich ganz gut. Eriks Stimme gefällt mir, die hat was. Wer hat ihn eigentlich gesprochen?
Obwohl ich es verwirrend fand, das Nadir und die beiden de Chagnys Christine "befreien", da war irgendwie einer/drei zu viel
Sara
BeitragVerfasst am: 08 Jun 2006 16:50 Titel:
Ich hbae es immer abspielen lassen wie ich für mein abitur gelernt habe^^' irgendwann habe ich bemerkt das ich schon die texte mitreden konnte aber ich höre es voll gerne . mag hörspiele und neben lernen is sowas immer sehr gut.

Schade finde ich das irgendwie nicht mehr in den kadakomben passiert und vieles weggelassen wurde vom buch. besonderes die zeit wo christine bei dem phantom gelebt hat
rosephantom
BeitragVerfasst am: 06 März 2006 10:22 Titel:
Aber bitte, wer soll in der Lage sein, Eriks mystische Stimme zu sprechen? da hilft nicht mal ein Stimmverzerrer oder so was!
Persephone
BeitragVerfasst am: 23 Feb 2006 19:51 Titel:
Da gehts mir wie dir. Ich mag Hörbücher auch nicht. Das nimmt mir jegliche Vorstellungskraft.. Ok.. vorstellen kann man sich das ganze trotzdem noch gut,aber ich lese lieber und stelle mir die Stimmen so vor wie ich will.Und vor allem die Betonungen! Erik hat Wutausbrüche ,die der Erzähler nicht wirklich glaubhaft rüberbringt Wink
Sweet-Angel
BeitragVerfasst am: 23 Feb 2006 19:12 Titel:
Hey coool Shocked Ich mag Hörbücher nicht. Das nimmt mir jegliche Phantasie.Man kann sich z.b nicht mehr die Szimmen vorstellen. Und wenn ein Mann eine Frau spricht,ist das wirklich nicht sp prickelnd
*sunny nightmare*
BeitragVerfasst am: 19 Feb 2006 18:56 Titel:
Hi!

Also ich hab die CD auch (was für ein Zufall Very Happy ) und ich find es auch SEHR gut! Ich glaube bei mir liegt es ncoh länger zurück mit dem Lesen von dem Buch von Leroux, aber sofern mich meine Erinnerungen nicht täuschen, ist es sehr gut nachempfunden.. (Besonders, da das Hörspiel mit 78 Min. doch rel. kurz ist)

Nur mal so zur Klarstellung... ich glaube es sit noch nicht ganz deutlich geworden, dass das hier ien HörSPIEL und kein HörBUCH ist... Das Buch wird also nicht vorgelesen. Es sit "nachgespielt" mit dem Buch von Leroux als Vorlage....

--> weiß nciht, ob es doch für alle deutlcih ist, aber ich wollte mich halt auch so richtig beteiligen Wink
Persephone
BeitragVerfasst am: 19 Feb 2006 18:51 Titel:
Jipiii endlich hochgeladen

da:
http://rapidshare.de/files/13642359/0*****r.mp3.html

Bin mir gerade gar nicht mehr so sicher ob das das erste Kapitel ist.. ich glaube es ist irgentein Kapitel mittendrin.*nicht reingehört hab*


Verfasst von Eternityam: 19 Feb 2006 17:08 Titel:

ja genau, bei einem Hörbuch wird das Buch vorgelesen. Das wäre super!

Ich glaube, es gab schon ein oder zwei verschiedene CDs mit Leroux als Hörbuch, nur leider habe ich keine genauen Angaben und weiss daher auch überhaupt nicht, wo man eines ergattern könnte... *schnüff*

Verfasst von Persephone am: 19 Feb 2006 17:05 Titel:

Das ist doch das wo Lerouxs Buch vorgelesen wird oder? Ich hab davon ein Kapitel.Falls es das nicht ist, lade ich das mal hoch und stelle es hier rein.

Verfasst von eternity am: 19 Feb 2006 12:27 Titel: Hörspiele und Hörbücher

Hallo!

(ich hoffe ich habe keinen bereits bestehenden Thread zu diesem Thema übersehen, wenn doch: SORRY! -wollte dieses aber gerne loswerdenBig Grin )

vor kurzer Zeit habe ich das Hörspiel "Phantom der Oper" aus der Reihe "Grusel Kabinett" geschenkt bekommen, dieses basiert auf die Leroux Version. Smile

Ich bin wirklich äußerst positiv davon überrascht! Es ist wirklich, wirklich gut gemacht und bringt die Atmosphäre wirklich super rüber! Zum Beispiel die magische Beziehung zwischen Christine und dem Engel der Musik, bei den Gesangsstunden, kommt klasse rüber -sogar besser als in den meisten Verfilmungen dieses Romans!

Die Stimmen von Torsten Michaelis als Phantom (u.a. Synchronstimme von Wesley Snipes und Sean Bean) ist absolut überzeugend, sehr gefühlvoll aber dabei nicht überspielt, wie das in manchen Hörspielen der Fall ist. Das gleiche gilt auch für Marie Bierstedt, die der Christine ihre Stimme leiht (dt. Kirsten Dunst und Kate Beckinsale).

Ich kann euch dieses Hörspiel nur empfehlen!!

und bei dem Preis von 8€ bei amazon.de auch für jeden erschwinglich *g*.


Kennt noch jemand dieses Hörspiel? Was ist eure Meinung?
Bei mir ist das Lesen des Originals schön ein paar Jahre her, von daher ist meine Roman-Hörspiel-vergleichsmöglichkeit eingeschränkt...

würd mich über eure Meinung freuen!

Achso, ich würde auch gerne wissen, welche Hörbücher etc Ihr habt/kennt und wie ihr sie findet. Würde meine "Sammlungen" super gerne erweitern (Hörbuch bes. gesucht Smile ).

Bitte immer her mit den Infos !! Very Happy
Persephone schrieb:
Zitat:Der Hueber-Verlag brachte ein neues Audiobook zu "The Phantom of the Opera" heraus. Gedacht ist das für die Sekundarstufe 1. Lektüre mit zwei Audio-CDs (52 und 48 Minuten), ISBN 978-3-19-582969- 4, 128 Seiten, 11,95 Euro; 21,40 CHF, 12,30 Euro für Österreich.
Quelle: http://de.groups.yahoo.com/group/phantom_der_oper2011/


Dort kann man sich auch einen Audioauschnitt anhören. Auf Wunsch kann ich ihn aber auch hier hin laden.

~~eternity~~ schrieb:finde auch, dass sich die Probe seehr gut anhört! hätte wirkllich interesse, aber ich konnte bisher auch nix finden Sad
Referenz-URLs