Phantom der Oper Forum

Normale Version: "Die zweite Chance"
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Info: 'Das Phantom der Oper ist tot, das glaubt zumindest ganz Paris. Was man aber nicht weiß: Es lebt weiter in tiefen Gängen seines geliebten Opernhauses. Als er wieder des Nachts unterwegs ist, spricht ihn eine Frau an, die ihn sehr bewundert und ihm helfen will. Ganz langsam faßt das Phantom Vertrauen, und eine zarte, aber auch aufregende Liebesgeschichte nimmt ihren Lauf. Doch bis zum gemeinsamen Glück ist es ein langer Weg, gepflastert mit Mord, Entführung und Erpressung.'

Ich hab das Buch nicht, aber allein diese Rezension ist schon Gold wert: klick.

Kennt das jemand? Hat es Einer von uns verbrochen? Big Grin
Ach ja .... da hatte ich auch meinen Spaß dran, auch wenn es ganz schön Zeit in Anspruch genommen hat. Dodgy
Wenn ich zugebe das ich es war, was passiert dann...? Confused
dann kriegste nen Keks... Angel

Und an deinem Nick hier und dem Namen jener, die die Rezension verfasst hat, hätte man doch üüüüüüüüüüüberhaupt nichts ableiten können. Big Grin
Beim Titel hab ich im ersten Moment gedacht "Sch**** da hat jemand meine FF geklaut" aber dann fiel mir wieder ein, dass ich sie ja schon vor Jahren umbenannt habe ^^ .... und zum Glück hab ich das Buch, um das es hier geht, nicht verbrochen. Ich verzapf zwar viel, aber soviel dann doch nicht Big Grin
Ich glaube, die Rezension ist wesentlich amüsanter als das Buch....^^ Und irgendwie tut mir die Autorin auch leid: bei dem Verlag darf man ordentlich für eine Veröffentlichung blechen. Aber da tut mir jeder leid, der auf solche "Verlage" reinfällt.
Also bei diesen BoD-Verlagen würd ich eventuell mal eine persönliche Just for me-Ausgabe meiner FFs drucken lassen. Aber, wenn ich meinen Ägypten-Roman veröffentlich wissen will, würd ich auch nur nen traditionellen Verlag wählen bzw. dort anfragen.
Zitat: Währenddessen erscheint ein Licht und er wird verwandelt (Die Entstellung verschwindet und auch die Haarfarbe verändert sich... wer in Gottes Namen denkt sich so etwas aus?
Big GrinBig GrinBig Grin
...und die Antwort folgt sogleich...

Zitat:Aufgrund meiner Arbeitslosigkeit und meinem sehr ausgeprägtem Sinn für Gerechtigkeit ist es zu verdanken, dass dieses Buch überhaupt entstanden ist. ... Nur zu dumm, dass ich nicht die Einzige war, die diese Idee hatte.

Ich denke auch, die Rezensionen bzw. Kommentare sagen schon genug. Mary Sue vollbringt Heldentaten Big Grin
ach du scheiße, das ist ja mal eine geile storyline.
ernsthaft, koma 18hundertknips? die autorin weiß schon, dass man das nicht ohne beatmung und so überleben kann?
und: ist erik immernoch erik, wenn er jetzt plötzlich hübsch ist. oder ist er genauso "hübsch" wie das biest nach seiner verwandlung?
Das gilt alles als "dichterische Freiheit" Big Grin Vielleicht wurde ja dieser Manuela vorher das Gehirn amputiert Big Grin
Nein, Erik blieb schon Erik, nur brauchte Manuela ja einen guten Grund ihn in Paris normal weiter leben lassen zu können. Das Problem ist nur das man nichts von "unserem" Erik in ihm wieder findet. Also ist es nur ein Kerl mit einem Sonnenbrandgesicht, der aber laut Manuela soooo gutaussehend ist. Das Buch bis zum Schluss zu lesen habe ich nur geschafft, da ich es versucht hatte es als Parodie anzusehen und nicht als ernsthafte Geschichte. Dodgy
Und warum bringt Manuela denn jetzt die ganzen Leute um? Irgendwie raff ich das nicht. Scheint ja so zu sein, dass das Phantom ganz Paris irgendwie in der Kontrolle hatte (hab nur vorn in die Vorschau reingelesen und eben die Kritiken), wie kam es denn jetzt auch dazu? Er hat doch noch nie die Sonne gesehen. *grübel* Sind das verstrickte Wirrungen.

Mlle, naja, BoD ist nochmal was anderes als DKZV. BoD ist ganz okay, da weiss man was man zahlen muss und das sind so um die 400,- - 1000,- maximal (wenn ich mich recht erinnere!). DKZVs sind dagegen lustiger: die sind gaaaaaaanz begeistert von dem Manuskript, weil einzigartig und so toll und wollen das unbedingt veröffentlichen. Dass das was kostet erfährt man meist erstmal gar nicht, frühestens im Vertrag und dann landet man schnell mal bei 10000,- (!) für 1000 Bücher, verdient erst ab Buch 1001 überhaupt etwas und darf für die nicht verkaufen Exemplare schön Lagerkosten zahlen. Und als unbekannter Autor mit einem schlecht lektoriertem Buch für das keine Werbung gemacht wird auch nur 100 Stüvk zu verkaufen, das wäre ein Wunder.
Wenn man wirklich sein Baby veröffentlichen will kann man das gern machen, klar, aber das geht billiger. Kostenlos als eBook bei Amazon oder eben auf Papier bei BoD, da bekommt man 1 Exemplar für 30,- , was immernoch nicht extrem günstig ist, aber weit von 10000,- entfernt.
ich find es schon ulkig, dass die Autorin sich ne "Kritik" schreibt und erstmal rechtfertigt, wie es zu diesem Machwerk kam.
Bei amazon kann man kostenlos ebooks verbreiten? krass, aber die sind dann für beide Seiten kostenlos, oder?
Dass sie sich dazu äussert finde ich nicht soooooo schlimm, aber dass sie sich gleich 5 Sterne gibt. Das wirkt irgendwie recht arrogant.

Ja, bei Amazon kannste deine eBooks kostenlos hochladen. KDP (Kindle Direct Publishing) nennt sich das. Musst halt selbst lektorieren und so weiter, aber dann stehste halt bei Amazon gelistet und bist auch nicht von "echten" eBooks mit Verlag und allem drum und dran zu unterscheiden.
Den Preis legst du selber fest. Also kannste auch kostenlos machen, wenn du möchtest. Ansonsten legst du den halt fest und bekommst je nach Preisspanne 30-70% von jedem verkaufen eBook.
Unter 2,90 Euro sind es pro Buch 30% und ab 2,90 - 9,00 (denke ich), bekommste 70%, alles was drüber geht dann wieder nur 30%. Könnte man also theoretisch reich werden mit. Big Grin Marketing und alles musst du natürlich selbst machen und das es Amazon ist, ist das eben vorangig für den Kindle (ich hab nen Kobo und les damit auch Kindle-eBooks, die kann man umwandeln, ist auch nicht soooo schwer und funktioniert in 80% der Fälle, ansonsten kann man auch am PC lesen).
Jetzt habe ich die ganzen Erläuterungen gelesen (oder wie soll man das nennen, also wo sie erklärt wie ihr Werk zu verstehen ist) und dann hat es mir endgültig gereicht. Also falls mal ein Gutmensch eine Anleitung sucht, wie die Welt zu retten ist, empfehle ich dieses Buch! Big Grin

Aber klärt mich mal auf: was ist DKZV ?
Irgendwie würd ich das Buch fast gern lesen. Ist bestimmt spassig. Big Grin

DKZV = Druckkostenzuschussverlag. Zungenbrecher.
Was ich mich, bei der Betrachtung des Covers, frage ist, ist die Maske von Webber eigentlich urheberrechtlich geschützt? ich mein das Ding ist DAS Markenzeichen für das Musical und dieses nur mit Zickzack zu halbieren, ist m.M. nach nicht ausreichend verändert um als "neu" gewertet zu werden.
Hahaha, das hab ich mich auch gefragt (und wollte das eigentlich posten).... theoretisch dürfte man die unter Garantie nicht benutzen. Wobei ich die auch einmal auf ner Ausgabe von Leroux und dann auf der Graf Duckula-Sache habe. Aber das waren ja "richtige" Verlage... hm.

EDIT: im Impressum geguckt. Besteht grösstenteils aus Werbung und Blabla, sowas hab ich noch nie in einem Impressum gesehen. Naja. Satz und Gestaltung ist von demselben Typen, das wars, mehr steht da nicht. Vielleicht doch mal Herrn Webber zeigen? Wink
Wird seiner Rechtsabteilung gewiss Freude bereiten Big Grin wo hast du denn das Impressum her?
Und die hat noch mehr Bücher verfasst und auch das hat sie mit 5 Sternen versehen
Ich hab einfach bei Amazon ins Buch reingeguckt.^^ Da stehen die ersten 15 Seiten drin.

Ja, die bewertet sich gern selbst mit viiiieeelen Sternen. Ts. Ich weiss ja nicht.
Aber die Frau ist schon sehr kreativ, ihren realen Vornamen 1:1 zu übernehmen für ein veröffentlichtes Buch. Gut hab ich bei einer meiner FFs auch gemacht, aber da hab ich wenigstens nen winziges bisschen die Schreibweise geändert ^^ Aber bei ihr klingt das ja nach ner bitterbösen 1000%-Mary Sue
Mary Sue killt Leute. War das schon mal da?
kA ... frü gewöhnlich sind die Weiber ja ehr stinklangweilig, aber die hier ist wahrscheinlich eine mordende Langweilerin.
Personifizierte tödliche Langeweile also. Big Grin
Referenz-URLs