Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Einen Artikel über PotO (1925) schreiben - was soll rein?
07.05.2013, 18:55
Beitrag: #1
Einen Artikel über PotO (1925) schreiben - was soll rein?
Ich habe die grosse Ehre (*hüstel*) im Rahmen meines Praktikums einen Filmklassiker vorstellen zu dürfen, den ich so richtig dolle lieb habe. Da ich aber total viele Filme ziemlich gern mag, hab ich mich auf Phantom von 1925 versteift.
Die haben mich auch so mit Arbeit zugemüllt, dass ich das leider ziemlich rasch werde runterschreiben müssen. Schon gut, aber halt einfach flott.

Was meint ihr, was müsste unbedingt rein in so einen Artikel? Natürlich kurze Inhaltsangabe, auch wie ich zu diesem Film gekommen bin (und allgemeines Phantomgeschwärme Wink ), aber sonst so? Dass Lon Chaney sich mit dem Regisseur zerstritten hat, seine Maske wie immer selbst bastelte.... und dann? Was meint ihr?

Helft mir auf die Sprünge, mein Kopf ist Matsch, weil ich bis eben noch gearbeitet hab (seit heute morgen um 8).


☛ ☛ ☛ Der Bücher neue Kleider ☚ ☚ ☚


Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.05.2013, 19:36
Beitrag: #2
RE: Einen Artikel über PotO (1925) schreiben - was soll rein?
Also mal wieder 12-Stunden-Tag? Tja, was man so richtig mit Überzeugung macht, da brauchts keinen Schlaf Wink

Aaalso, ich habe nun ehrlich gesagt keine Ahnung, was von einem -professionellen- Artikel erwartet wird, ich kann hier nur sagen, was ich a) gut finde wenn ich's lese und b) selber versuche reinzubringen, wenn ich manchmal-selten sowas Ähnliches schreibe (kann man aber nicht vergleichen, weils nur für 'ne Fanseite ist).

Das, was du genannt hast natürlich, worum es eigentlich geht und so (ist ja grade für die, die das NICHT wissen) und dann aber auch deinen persönlichen Eindruck. Das muss nicht unbedingt Geschwärme sein, denn das kann schnell nerven; das können auch scheinbare Kleinigkeiten sein, die dich eben beeindruckt haben, an die du dich immer erinnnerst, mit denen du irgendwas verbindest...
Nichts ist so doof, finde ich, wie ein ganz kalter, nüchterner Artikel, der sich wie ein Schulaufsatz liest: "Der Film handelt von blablabla und jetzt bete ich mal alles runter was ich weiß, aber ich habe überhaupt keine Beziehung zu der Sache, deshalb bin ich ganz objektiv und außerdem bin ich mächtig gebildet, seht mal wie viele Fremdwörter ich kenne..."
Hey, ein Film sollte Emotionen rüberbringen und auch beim Betrachter bzw. Leser auslösen, und ein ehrlicher Bericht, wie jemand dies und jenes empfunden hat, ist viel interresanter als die sachliche Feststellung "hervorragend".

Aber wie gesagt, keine Ahnung welche Anforderungen du als bezahlter Mitarbeiter/Praktikant/whatever erfüllen musst.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.05.2013, 20:03
Beitrag: #3
RE: Einen Artikel über PotO (1925) schreiben - was soll rein?
Heute waren es zumindest ein paar ganz interessante Sachen, die ich schreiben durfte.^^

Danke, du hast recht! Gerade in dem Artikel darf ich aber schon etwas schwärmen, da er ja meine Meinung wiederspiegeln und im besten Fall noch neue Phans generieren soll.

Ach, was die da für Anforderungen haben, das weiss ich bis heute nicht. Wenn man was fragt, heisst es immer "musst du mal nachgucken". Ja, klar sehe ich nach, wie andere sowas schreiben, ist ja logisch, aber irgendeine Art der Einweisung und Hilfestellung wäre schon fein. Ich komm mir da doch sehr allein gelassen vor. Deswegen auch Phantom als Thema, da muss ich mich nicht erst ewig reinfusseln, sondern hab einfach auch ohne lange Rechersche schon einiges an Fakten und Trivia im Kopf.


☛ ☛ ☛ Der Bücher neue Kleider ☚ ☚ ☚


Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:

KontaktAb zum Phorum PortalNach obenZum InhaltArchiv-ModusRSS-Synchronisation